/> Kleinanzeige des Monats: Anzeige des Monats Mai 2010 - Werkzeug & FormenbauAnzeige des Monats – Herausragende Beispiele perfekter Werbung mit Kleinanzeigen

Samstag, 29. Mai 2010

Anzeige des Monats Mai 2010 - Werkzeug & Formenbau

Sensation! Anti-Tarn-Chamäleon entdeckt.
Ein Chamäleon hat die beeindruckende Fähigkeit, sich zur eigenen Tarnung seiner Umgebung perfekt anzupassen. Was für das Chamäleon, für seine Jagd nach Beute, ein entscheidender Vorteil ist – nämlich nicht aufzufallen – ist für jede Kleinanzeige ein Horrorszenario.



Leider kopieren viele Kleinanzeigen in Fachmagazinen gerne die Strategie des Chamäleons und passen sich den sie umgebenden Anzeigen bzw. dem Fachthema oder der Fachbildsprache nur zu gerne geradezu perfekt an.

Zum Beispiel wiederholt nahezu jede Anzeige in einer Fachzeitschrift für Solarenergie die Anzeigenmotive – die ach so wunderschönen, ach so attraktiven Solardächer oder Solaranlagen. Ist natürlich nahe liegend. Ist ja eine Fachzeitschrift für Solarenergie. Warum also groß kreativ werden. Als werbendes Unternehmen könnte man am Ende ja direkt auffallen. Wie unangenehm.

Oder werfen Sie einen Blick in ein beliebiges Anglermagazin: Die immer gleichen Bilder von Angeln, Anglern und Fischen. Diese Einfallslosigkeit zieht sich so durch alle mir bekannten Fachpublikationen auf dem deutschsprachigen Zeitschriften- und Zeitungsmarkt.

Eine solche Gleichschaltung von Bildsprache und somit dem Erscheinungsbild widerspricht einer der Hauptregeln guter Printwerbung - sich von den Mitbewerbern abzugrenzen. Schafft es weder die Produktpalette noch das Geschäftskonzept besondere Alleinstellungsmerkmale zu erzielen, so muss wenigstens die Printwerbung außergewöhnliche Akzente setzen.

Einer meiner Helden, der die Möglichkeit früh erkannt hat, durch atypische Bildsprache auf umkämpften Märkten Abgrenzung zu erzielen, ist der O´Reilly-Verlag. Und ob Sie es glauben oder nicht - im IT-Verlagsbereich gibt es nur wenige, die sich trauen diese einfachen Ideen ebenfalls kreativ umzusetzen. Die Buchtitel im IT-Bereich sind überfüllt mit abstrakten oder langweiligen 3-D Formen oder bunten Farbflächen. Die Kreativität der Buchtitel-Gestalter begrenzt sich meist auf „Hauptsache bunt“. Nur wenige Clicks im Web und Sie erkennen sicher sofort, was ich meine.



Hier ein positives Anzeigenkonzept. Wer erwartet in einer technischen Publikation so ein wunderschönes Tier in dieser Farbenpracht. Dank des Anti-Tarn-Chamäleons eine extrem auffällige Kleinanzeige.




Werbendes Unternehmen: Verlag Modernen Industrie GmbH
Agentur: Intern
Veröffentlicht in: Werzeug- & Formenbau. Nr. 2 vom Mai 2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen